Energieausweis – Pflicht für Vermietung und Verkauf

Bei Vermietung und Verkauf einer Immobilie ist die Vorlage eines Energieausweises Pflicht. Miet- und Kaufinteressenten sollen so über die Höhe der anfallenden Energiekosten informiert werden. Wird kein Energieausweis vorgelegt, kann es zu empfindlichen Strafen kommen.

 Bei Vermietung und Verkauf einer Immobilie ist die Vorlage eines Energieausweises seit dem 1. Mai 2014 Pflicht. Miet- und Kaufinteressenten sollen so, über die Höhe der anfallenden Energiekosten, informiert werden.

Neue Regelungen der EnEV 2014

Zum 01.05.2014 tritt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) in Kraft. Hieraus ergeben sich veränderte Regelungen zum Energieausweis, mit Auswirkungen auf die Vermietung und den Verkauf Ihrer Immobilie:

 

1. Jede Immobilienanzeige in kommerziellen Medien (z.B. Zeitung, Internet),  muss künftig Pflichtangaben aus dem Energieausweis (z.B. den Energiekennwert etc.) enthalten.

 

2. Bei jedem Verkauf bzw. bei jeder Vermietung, muss dem Mieter oder Käufer der Energieausweis bereits bei der Besichtigung vorgelegt und nach Abschluss übergeben werden. Wer dies nicht sicherstellt, begeht nach der Energieeinsparverordnung eine Ordnungswidrigkeit.

 

3. Neben der Einführung von Energieeffizienzklassen, wird für Wohngebäude auch die energetische Einordnung deutlich verschärft. Somit wird ab dem 01.05.2014 die Farbskala des Energieausweises, bei gleichem Energiekennwert, anders dargestellt.

Beispiel 1
Beispiel 2

 

4. Ab 01.05.2014 ist jeder auszustellende Energieausweis kostenpflichtig zu registrieren.

 

 

Hohe Strafe

Wird der Energieausweis bei Verkauf oder Neuvermietung, nicht wie gefordert vorgelegt, kann der Kauf- oder Mietinteressent den Verstoß den zuständigen Behörden anzeigen.

Diese Missachtung der neuen Regelung, kann Strafen in Höhe von bis zu 15.000 € mit sich führen.

 

 

Die Pflichten bei Neuvermietung  und Verkauf von Immobilien wurde aufgrund der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) verschärft und führt bei Missachtung zu Strafen für Vermieter oder Verkäufer. Sie sollten diese Änderungen beachten, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen oder neu vermieten wollen. Ein zugelassener Fachmann sagt Ihnen ganz genau, welchen Ausweis Sie brauchen, um die Einhaltung der neuen Regelung zu erfüllen.

Weitere Informationen:

Kontakt Kaiser e.K.

  Telefon: 05251 – 698067

  Email: info@gebaeudediagnostik-info.de

  Web: www.gebaeudediagnostik-paderborn.de

Aktuelles

Alles aktuelle über uns, Tipps und Inspirationen findet Ihr auch auf unserer Facbook und Instagram Seite.

 

On Tour – Seminartermine 2018

06. September 2018 – Praxisseminar Luftdichtheit

11. / 12. Oktober 2018 – Bauwerksdiagnostik

23. / 24. Oktober 2018 – FLIB-Seminar

Seminartermine für 2018 sind online!

mehr erfahren…

Projekt: Umbau eines Bauernhauses