Ausschreibung

Ausschreibung und Kostenschätzung

 

Die Ausschreibung besteht aus einzelnen oder aus einer Zusammenstellung mehrerer Leistungsverzeichnisse die verschiedene Bauleistungen im Detail beschreiben. Sie dient dazu Angebote von mehreren Wettbewerbern vergleichen zu können und die Bauleistung für marktübliche Preise an ein seriöses Unternehmen zu vergeben. Bauleistungen werden nicht nur für Neubauten vergeben, sondern auch für Sanierungs-, Modernisierungs-, Um- und Ausbauarbeiten im Außen- und Innenbereich.

 

Wer kann die Ausschreibung erstellen

Die Leistungsverzeichnisse bzw. Vergabeunterlagen in denen alle Arbeiten und Materialien aufgelistet werden, können von Fachleuten, Architekten, Ingenieuren aber auch von Ihnen selbst erstellt werden. Obwohl das letztere eigentlich nicht infrage kommen sollte, denn die Ausschreibung ist eine sehr komplexe Angelegenheit.

Wenn Bauherren selber eine Ausschreibung erstellen, ist die Gefahr groß, dass Fehler entstehen. Wenn es zu Ausführungsfehlern kommt, die auf die fehlerhafte Ausschreibung zurückzuführen sind, wird Ihnen das teurer zu stehen kommen. Deshalb besser die Planung Fachleuten überlassen.

Holen Sie sich Angebote ein ohne die Leistungen auszuschreiben, sind die Angebote der Firmen häufig unterschiedlich. Fehlt zum Beispiel bei einer Firma der hydraulische Abgleich für die Heizungsanlage (Pflicht), so kommen ganz unterschiedliche Preise zustande. Durch die Ausschreibung lassen sich die Angebote ganz genau vergleichen.

Im Hausbau / -umbau, Sanierung und Modernisierung sollte niemals am falschen Ende „der Planung“ gespart werden. Planung kostet zwar, aber keine kostet mehr.

Die Unterlagen zur Ausschreibung müssen den Firmen, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden, unmissverständlich klar machen, welche Leistungen gefordert werden. Damit  die Firmen genau das Leisten, was Sie als Bauherren wollen und einen genau kalkulierten und marktüblichen Preis anbieten können. Die Qualität der Unterlagen muss deshalb stimmen.

Die Vergabeunterlagen können dann an interessierte Unternehmen weitergereicht werden. Sind Sie Interessiert, werden Sie in der angegebenen Frist ein Angebot abgeben. Kommen mehrere Angebote zurück, können Sie geprüft, verglichen und eine Entscheidung getroffen werden.

 

Wichtige Regeln bei der Ausschreibung
  • Vergeben Sie die Bauleistungen an kompetente, leistungsfähige und zuverlässigeUnternehmen.
  • Erwähnen Sie nie gegenüber Bewerbern, wer ihre Mitbewerber sind(Preisabsprachen)
  • Achten Sie darauf, dass Sie kein Leidtragenden von Preisabsprachen werden.

 

Wichtige Inhalte der Leistungsverzeichnisse / Vergabeunterlagen

Neben der Beschreibung der Leistungen und Materialien ist es wichtig, dass folgende Inhalte in den Unterlagen beschrieben werden.

Adresse des Bauvorhaben
Fristen für Angebotsabgabe und Vergabe
Baubeginn und Bauende
Vertragsart VOB oder BGB
Abrechnungseinheiten
Mehrwertsteuer

 

Die wichtigsten Punkte, die die Ausschreibung enthalten sollte, haben Sie gerade kennengelernt. Eine genaue Aufstellung würde den Rahmen dieser Seite sprengen. Nähere Informationen finden Sie in der aktuell geltenden Fassung der „VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen“.

 

 

Eine genaue Ausschreibung von einem Fachmann verhindert, dass es zu bösen Überraschungen während der Bauphase kommt. Daher ist es wichtig ganz genau festzulegen was die Firmen zu leisten haben, ansonsten können Kosten entstehen die Sie am Ende tragen müssen. Eine genaue Planung kostet zwar, aber zahlt sich am Ende aus, denn keine Planung kostet mehr, deshalb sollte nicht am falschen Ende gespart werden.

VOB, BGB und HOAI sind ein wichtiger Bestandteil der Ausschreibung, mehr dazu hier.

Weitere Informationen:

Kontakt Kaiser e.K.

  Telefon: 05251 – 698067

  Email: info@gebaeudediagnostik-info.de

  Web: www.gebaeudediagnostik-paderborn.de

Aktuelles

Alles aktuelle über uns, Tipps und Inspirationen findet Ihr auch auf unserer Facbook und Instagram Seite.

 

On Tour – Seminartermine 2018

06. September 2018 – Praxisseminar Luftdichtheit

11. / 12. Oktober 2018 – Bauwerksdiagnostik

23. / 24. Oktober 2018 – FLIB-Seminar

Seminartermine für 2018 sind online!

mehr erfahren…

Projekt: Umbau eines Bauernhauses