Abnahme nach VOB

Gebäudeabnahme

 

Ist der Bauvertrag nach VOB geschlossen, kann die Abnahme nach § 12 VOB/B nach verschiedenen Arten erfolgen. Durch schriftliche Vereinbarungen können Fristen, Gewährleistungen und andere wichtige Vertragsgegenstände der Abnahme geregelt werden.

 

Abnahmearten nach § 12 VOB/B
1. Ausdrückliche Abnahme
2. Förmliche Abnahme
3. Fiktive Abnahme
4. Stille Abnahme
5. Teilabnahme

 

Allgemeine Hinweise:
 

  • Beachten Sie die im Bauvertrag vereinbarten Regelungen zur Abnahme.
  • Wegen den verbundenen Rechtsfolgen, sollte die Abnahme schriftlich dokumentiert werden.
  • Wegen wesentlichen Mängeln, kann die Abnahme bis zur Beseitigung verweigert werden.
  • Mit der Abnahme folgen rechtliche Konsequenzen.

Weitere Informationen unter „Welche rechtlichen Folgen hat die Abnahme?“

 

Wenn sie einen VOB-Bauvertrag schließen, beachten Sie die oben stehenden Abnahmearten bei Ihrem Bauvorhaben, damit Sie im Nachhinein keine Schwierigkeiten oder unnötigen Ärger haben. Nehmen Sie sich einen Fachmann bei der Abnahme hinzu, er kann Sie unterstützen und hat noch einmal einen anderen Blick auf die Bauleistungen.

Weitere Informationen:

 

Kontakt Kaiser e.K.

  Telefon: 05251 – 698067

  Email: info@gebaeudediagnostik-info.de

  Web: www.gebaeudediagnostik-paderborn.de

Aktuelles

Alles aktuelle über uns, Tipps und Inspirationen findet Ihr auch auf unserer Facbook und Instagram Seite.

 

On Tour – Seminartermine 2018

06. September 2018 – Praxisseminar Luftdichtheit

11. / 12. Oktober 2018 – Bauwerksdiagnostik

23. / 24. Oktober 2018 – FLIB-Seminar

Seminartermine für 2018 sind online!

mehr erfahren…

Projekt: Umbau eines Bauernhauses