Wie gefährlich ist Schimmel?

Schimmelpilze können gefährlich für den Menschen werden. Einige Schimmelpilze bilden Gifte, die schon in geringer Konzentration schaden können. Schimmelpilze werden in erster Linie über die Atemwege aufgenommen. Sie lösen allergische Reaktionen aus und führen zu Reizsymptomen. Die häufigsten Symptome sind Bindehaut-, Hals- und Nasenreizungen, sowie Husten, Kopfweh und Müdigkeit. Vor allem sind Menschen mit Abwehrschwächen, ältere Leute und Kleinkinder gefährdet.

 

Insofern sollte gerade in Innenräumen die Bildung von Schimmelpilzen verhindert werden. Hat sich bereits Schimmel gebildet, sollte ein unabhängiger Fachmann die Situation untersuchen und die betroffenen Stellen so schnell wie möglich behandeln.

Weitere Informationen:

 

Kontakt Kaiser e.K.

  Telefon: 05251 – 698067

  Email: info@gebaeudediagnostik-info.de

  Web: www.gebaeudediagnostik-paderborn.de

Aktuelles

Mehr auch auf unserer Facbook und Instagram Seite.

 

Projekt: Umbau eines Bauernhauses